Impressum

Impressumsangaben gemäß §5 Telemediengesetz und §55 Rundfunkstaatsvertrag

Hansestadt Uelzen
Herzogenplatz 2
29525 Uelzen
Tel.: 0581 800-0
E-Mail: info@stadt.uelzen.de
Die Hansestadt Uelzen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch Jürgen Markwardt (Bürgermeister).

Webredaktion:
Nicole Schwarz
Tel. +49 (0)581/800-6171
Mail: 750Jahre@stadt.uelzen.de

Bilder & Illustrationen:
Ulrike Bals, con-text ideenlabor
Lara Uhlenbrock
Oliver Huchthausen
Jochen Quast
Janin Thies
Ute Krüger, Hansestadt Uelzen
Veranstalter der Einzelveranstaltungen

Hinweis zur Eröffnung des Zugangs elektronischer Kommunikation der Hansestadt Uelzen
Die Hansestadt Uelzen bietet Möglichkeiten zur elektronischen Kommunikation an. Für den Bereich der Verwaltungsverfahren richtet sich die elektronische Kommunikation nach dem Niedersächsischen Verwaltungsverfahrensgesetz. Danach ist die Übermittlung elektronischer Dokumente zulässig, soweit der Empfänger einen Zugang eröffnet hat.

Die Hansestadt Uelzen hat diesen Zugang nach Maßgabe der folgenden technischen Rahmenbedingungen für die elektronische Kommunikation eröffnet.

Mailadressen
Für die elektronische Kommunikation per E-Mail ist die E-Mail-Adresse info@stadt.uelzen.de eingerichtet. Darüber hinaus finden Sie in unserem Internetangebot weitere E-Mail-Adressen einzelner Dienststellen oder Personen. Auch an diese Adressen können Sie E-Mails senden. Bei Fragen zu diesem Internetauftritt wenden Sie sich an 750Jahre@stadt.uelzen.de

Dateiformate
Möchten Sie E-Mails mit Dateianhängen an die Hansestadt Uelzen versenden, so beachten Sie bitte, dass die Hansestadt Uelzen nicht alle auf dem Markt gängigen Dateiformate und Anwendungen unterstützen kann.

Folgende Dateiformate können verarbeitet werden, soweit sie keine Makros enthalten:

Adobe Acrobat (.pdf)
Rich Text Format (.rtf)
Microsoft Word bis Version 10 (.doc)
Microsoft Excel bis Version 10 (.xls)
nur Text-Formate (.txt)
Bilddateien im jpg-, gif- oder tif-Format

Verwenden Sie abweichende Formate, so kann die Mail nicht bearbeitet werden. Bitte beachten sie, dass die Liste regelmäßig aktualisiert wird. Mails, deren Dateianhänge Makros oder sonstige ausführbare Dateien enthalten, werden nicht bearbeitet. Mails, deren Größe 5 MB überschreitet, können nicht angenommen werden.

Öffentlicher Zugang für elektronische Kommunikation – Rahmenbedingungen
Der elektronische Zugang (die Übermittlung elektronischer Dokumente) zur Verwaltung der Hansestadt Uelzen für eine rechtsverbindliche elektronische Kommunikation zwischen Bürgerinnen, Bürgern, juristischen Personen des privaten und öffentlichen Rechts und der Verwaltung im Sinne des § 3a Abs. 1 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) in Verbindung mit § 1 Abs. 1 des Niedersächsischen Verwaltungsverfahrensgesetz (Nds. VwVfG) ist eröffnet.

Rechtssicherer Austausch per De-Mail:
Das Hauptziel von De-Mail ist es, Nachrichten und Dokumente über das Internet vertraulich, sicher und nachweisbar zu versenden und zu empfangen und damit ein elektronisches Pendant zur heutigen Briefpost zu etablieren.  Dazu hat die Hansestadt Uelzen gem. § 3a Verwaltungsverfahrensgesetz einen Zugang über die Adresse info@uelzen.de-mail.de eingerichtet.

Um über diese Adresse rechtssicher mit der Hansestadt Uelzen kommunizieren zu können, müssen Sie sich selbst ein De-Mail-Konto einrichten. Alles weitere dazu finden Sie mit dem Suchbegriff De-Mail im Internet.

Die vorgenannten Hinweise gelten nur für die Kommunikation mit der Hansestadt Uelzen und gelten nicht für Verweise auf Angebote von Dritten, wie z. B. anderen Behörden oder Institutionen.

Verschlüsselung
Die Hansestadt Uelzen kann aus technischen und organisatorischen Gründen zurzeit keine verschlüsselten E-Mails entschlüsseln. Falls Sie uns vertrauliche Informationen senden wollen, bitten wir Sie, hierzu die Briefpost zu verwenden.

Signatur
Aus technischen und organisatorischen Gründen kann die Hansestadt Uelzen zurzeit keine elektronischen Signaturen auf Echtheit und Gültigkeit prüfen.

Dies hat zur Folge, dass Sie Dokumente, die einem Schriftformerfordernis unterliegen, nicht in elektronischer Form übersenden können. Wir bitten Sie deshalb, in diesen Fällen auf die papiergebundene Kommunikation auszuweichen. Diese Hinweise gelten nur für die Kommunikation mit der Hansestadt Uelzen und gelten nicht für Verweise auf Angebote von Dritten, wie z.B. anderen Behörden.

Sofern eine E-Mail nicht verarbeitbar ist, werden Sie durch den Empfänger darüber informiert. Dieser Fall kann z.B. durch Computerviren, allgemeine technische Probleme oder Abweichungen von den vorstehenden technischen Rahmenbedingungen ausgelöst werden.

Sollten Sie Fragen zur Verschlüsselung und elektronischen Signatur haben, wenden Sie sich bitte an jens.didzilatis@stadt.uelzen.de, Tel.: 0581 800-6150

Online-Streitbeilegung
Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Komission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Comments are closed.


Close Search Window