1867 – Gründung der Freiwilligen Feuerwehr

Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Uelzen

Die Stadt Uelzen genehmigte am 18. Juni 1867 das Statut der Freiwilligen Feuerwehr, womit die freiwillige Lösch- und Rettungsschar offiziell gegründet war. Der Rettungsschar traten 54 Turner und 15 weitere Personen bei. Im Statut wurde von den Mitgliedern eine dreijährige Dienstverpflichtung gefordert. Mitglied konnte nur werden, wer sechs Klimmzüge bewältigen und ein Klettertau von 25 Fuß Länge ersteigen konnte. Der Feuerwehr wurde die städtische “Aachen-Münchener-Spritze” zur Benutzung übergeben. Am 28. Januar 1878 wurde die Lösch- und Rettungsschar in „Freiwillige Feuerwehr Uelzen“ umbenannt, die damit selbstständig wurde. Aber auch heute noch bestehen enge Verbindungen zwischen Freiwilliger Feuerwehr und dem Turnverein. Die Feuerwehren sind keine Vereine, sondern Einrichtungen der Gemeinden.

Comments are closed.

Close Search Window