1270 – Verleihung des Stadtrechts

Wappen der Hansestadt Uelzen

Am Anfang stand die aufstrebende Ansiedlung unter dem Schutz der Schweriner Grafen. Ab 1259 gelangte sie in den Besitz der Welfen. Am 13. Dezember 1270 verlieh der Herzog Johann von Braunschweig-Lüneburg Uelzen die Stadtrechte, orientiert an der Stadt Lüneburg, die bereits 1247 das Privileg erhalten hatte. 2020 feiern wir den 750. Jahrestag der Stadtrechtsverleihung.

Comments are closed.

Close Search Window